Herzlich Willkommen im Bootshaus Ruhlsdorf

Das Bootshaus befindet sich, 200 Meter entfernt vom Bahnhof Ruhlsdorf/Zerpenschleuse, direkt am 57,2 km langen Finowkanal mit seinen 13 historischen Schleusen, umgeben von einer reizvollen Landschaft.

Der vor 400 Jahren erbaute Finowkanal ist nicht nur die älteste in Betrieb befindliche künstliche Wasserstraße Deutschlands, sondern bestimmte die Entwicklung des Finowtals als Wiege der "Brandenburgisch-Preußischen Industrie". Noch heute lassen sich an den Ufern zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten aus dem Industriezeitalter entdecken.

Wer den Kanal erkunden möchte, kann dies auf viele Arten tun: Motorisiert oder wie anno 1900 per Hand gestakt, mit dem Fahrrad, zu Fuß, per Inliner oder auch mit dem Kanu. Wasserwanderern bietet der Kanal eine üppige, stille und zumeist naturbelassene Landschaft - Weidengebüsche, Schilf und Röhricht säumen die Ufer.

Wer geduldig nach Tieren Ausschau hält, wird mit dem Anblick von Eisvögeln und Kranichen belohnt und kann mit etwas Glück sogar Biber und Fischotter beobachten. Der gut ausgebaute Treidelweg , ein den Kanal begleitender Asphaltierter Pfad, von dem früher die Kähne durch Menschen oder Pferdekraft gezogen wurden, bietet sich für Erkundungstouren per Rad oder zu Fuß an.

Wer mit dem Motorboot halt machen möchte der findet am Oder-Havel-Kanal bei Marienwerder und auch am Finowkanal einen Rastplatz für Wasserwanderer sowie Anlegestellen für die Fahrgast- und Sportschifffahrt. Besondere Anziehungspunkte für Wasserwanderer sind die Leesenbrücker und die Grafenbrücker Schleuse. Beide Schleusen wurden 1609/10 erbaut, im 30-jährigen Krieg zerstört und 1876/78 erneuert.

Die Umgebung von Zerpenschleuse lässt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut erkunden. Als weitere Aktivitäten bieten sich außerdem Paddeln, Wasserski und Baden, Reiten auf dem „Fjordpferdehof Insel“, und ein Aufenthalt im „Feriendorf Dorado“ an.

Von Karow, dem südlichen Endpunkt der Heidekrautbahn, entlang der Strecke, laden Grüne Wiesen und Wälder, kristallklare Seen und idyllische Dörfer mit historischen Dorfkernen zu Spaziergängen z. B. in den  Wildpark Schorfheide oder die sieben Parcours im Kletterwald ein. Das Jagdschloss in Groß Schönebeck oder den Oberhavel Bauernmarkt in Schmachtenhagen  sind ein Ausflugs-Tipp für die ganze Familie.

Vom Oder-Havel-Kanal erreicht man über den Werbellinkanal einen der schönsten und klarsten Seen Brandenburgs, den Werbellinsee. Mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gelegen, zeichnet er sich vor allem durch seine hervorragende Wasserqualität, gute Segelbedingungen und zahlreiche touristische Freizeitangebote aus.